Brad Pitt:
Hat dicht gehalten

Angelina Jolie und Brad Pitt (Foto: HauptBruch GbR)

Brad Pitt setzte alles daran, die Brustentfernung seiner Verlobten, Angelina Jolie, unter Verschluss zu halten. Die Schauspielerin unterzog sich in diesem Jahr über mehrere Monate hinweg einer doppelten Mastektomie, um ihr Brustkrebsrisiko zu senken.

Bei ihrem Lebensgefährten, mit dem sie sechs Kinder großzieht, konnte die 37-Jährige während dieser Zeit auf Unterstützung zählen – und Diskretion. „Brad hat alles getan, um diese Sache geheim zu halten und Angie zu schützen“, so ein Nahestehender der Promi-Familie im Gespräch mit „People“.

Dies gelang dem Paar durch frühmorgendlich Arzttermine und Mietwagen, die den zwei Stars halfen, unerkannt zu bleiben. „Sie wollten wirklich, dass Angie sich erholt, bevor sie mit der Geschichte an die Öffentlichkeit ging.“

Pitts Freund und Produktionspartner Jeremy Kleiner betont indes, dass der 49-jährige Hollywood-Schönling und Jolie auch nach sieben Jahren Beziehung noch immer sehr glücklich seien. „Sie gehen sehr liebevoll miteinander um und inspirieren sich gegenseitig und tauschen Ideen aus“, verrät Kleiner, der mit Pitt gemeinsam die Produktionsfirma „Plan B“ leitet und zuletzt seinen anstehenden Zombie-Film „World War Z“ in den Kasten brachte.

Weiter enthüllt er, dass Pitt seine Zukünftige und den gemeinsamen Nachwuchs stets gerne am Filmset dabei habe. „Wenn seine Familie kommt, dann leuchtet sein Gesicht. Es ist cool, das mit anzusehen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.