Heather Graham:
Nervöse Glamour-Queen

Heather Graham

Heather Graham sorgte bei der Europa-Premiere des Films „Hangover 3“ am Mittwoch, 22. Mai, in London für ein glamouröses Highlight auf dem roten Teppich. In einem figurbetonten schwarzen Max Azria-Kleid feierte die schöne Schauspielerin ihre Rolle als ehemalige Prostituierte in dem letzten Teil der erfolgreichen Komödien-Trilogie.

Auch das stürmische Wetter in der britischen Hauptstadt konnte der 43-Jährigen in ihrem bodenlangen Dress, komplettiert von Jimmy Choo-Heels und einem klobigen Kara Ross-Armreif, nichts anhaben – wogegen sie vor ihren Auftritten beim prestigeträchtigen Schaulaufen für gewöhnlich mit ganz anderen Hindernissen zu kämpfen hat.

Graham verrät: „Es ist immer eine Mischung aus ‚Ich liebe es‘ und ‚Ich bin total nervös‘.“ Dabei hat der „Austin Powers“-Star keinen Grund zur Schüchternheit – auch wegen ihrer makellosen Haut und einer beneidenswerten Figur, die sich die Amerikanerin mithilfe von Yoga und Glücksgefühlen erarbeitet hat.

Sie verrät: „Ich mache eine Menge Yoga und versuche, fröhlich zu sein. Außerdem bekomme ich einmal in der Woche eine Massage.“

Beim Premieren-Abend am Londoner Leicester Square gaben sich neben Graham auch die großen Stars des Klamauk-Streifens – Bradley Cooper, Zach Galifianakis, Justin Bartha, Ed Helms und Ken Jeong – die Ehre.

In Deutschland kommt der dritte und letzte Teil der „Hangover“-Reihe dann am 30. Mai in die Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.