Alec Baldwin:
Entbindung versetzt seine Frau in Panik

Alec Baldwin und Hilaria Thomas

Alec Baldwins hat große Sorge vor der anstehenden Geburt ihres ersten Kindes. Die 29-jährige Hilaria Thomas erwartet in drei Monaten eine Tochter des Hollywood-Schauspielers und lässt sich bereits jetzt von dem Gedanken an die Entbindung stark einschüchtern.

Gegenüber dem Magazin „People“ erklärt sie: „Ich muss jetzt langsam über die Geburt nachdenken. Das habe ich zuvor noch gar nicht getan.“

Stattdessen habe sie neulich ein Video einer Geburt gesehen, was die Yoga-Lehrerin kurzerhand zum Weinen brachte, wie sie weiter verrät: „Hoffentlich werde ich das überleben. Ich muss mich einfach nur immer daran erinnern, dass auch sehr viele andere Menschen schon Babys bekommen haben. Das ist eine einmalige Erfahrung und ich werde ok sein.“

Kürzlich begleitete Thomas ihren 55-jährigen Mann zum Filmfestival nach Cannes und brachte dazu ihr übergroßes Schwangerschaftskissen mit ins Hotel – bereits am Flughafen habe das notwendige Utensil viele Fragen zur Folge gehabt, während Baldwin offenbar großen Gefallen an dem Kissen findet.

„Seit ich schwanger bin habe ich dieses Schwangerschaftskissen, ein sogenanntes Snoogle. Mein Ehemann klaute mir mein Snoogle. Das ist kein Witz, ich wachte auf und klaute es mir zurück“, berichtet sie.

In anderen Belangen sei der „30 Rock“-Star aber stets eine große Hilfe für Thomas gewesen. Sie betont: „Alec ist fantastisch. Er ist ein wirklich großartiger Partner. Wir sind auf einer Wellenlänge und er kümmert sich um mich, das heißt, er besorgt mir jedes Essen zu jeder Tages- und Nachtzeit.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.