Courteney Cox:
Scheidung von David Arquette endlich perfekt

Courteney Cox und David Arquette

Courteny Cox und David Arquette sind endlich geschieden. Das frühere Ehepaar, das die achtjährige Tochter Coco großzieht, trennte sich bereits im Oktober 2010 und wartete nunmehr seit Juni 2012, dass die Scheidung vollzogen wird.

Dies übernahm nun am Dienstag, 28. Mai, ein Gericht in Los Angeles, wie das Portal „TMZ.com“ berichtet. Die Scheidung sei derweil friedlich verlaufen. Zuletzt betonte die ehemalige „Friends“-Darstellerin Cox, dass sie den Schauspiel-Kollegen Arquette noch immer liebe und bezeichnete ihn gar als besten Freund.

„Ich schätze David jetzt mehr als ich es je zuvor getan habe. Es ist schwierig – ich würde nicht grundsätzlich zu einer Scheidung raten, aber er ist mein bester Freund und wir beide haben uns verändert“, hielt sie kürzlich fest.

Dass das Empfinden der 48-Jährigen auf Gegenseitigkeit beruht, davon zeigte sich die Amerikanerin stets überzeugt. Cox betonte: „Ich denke, wir beide schätzen uns jetzt mehr. Ich hoffe, dass er es tut. Bei mir ist es so.“ Sie ergänzte: „Wir fühlen und wohl mit den Grenzen, die wir uns mit unserer Trennung gesteckt haben und wir hoffen, dass unsere Freunde, Familie, Fans und die Medien jetzt auch Respekt, Würde, Verständnis und Liebe zeigen“, betont Cox.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.