Selena Gomez:
Macht lieber Filme als Musik

Selena Gomez (Foto: HauptBruch GbR)

Selena Gomez will ihre Musik zugunsten ihrer Filmkarriere vorerst hintanstellen. Die Hollywood-Schönheit konnte in diesem Jahr mit dem Drama „Spring Breakers“ auf der Leinwand überzeugen und möchte ihren Erfolg als Schauspielerin nun auch weiterhin fortsetzen.

Auf der Bühne oder im Aufnahmestudio wird man sie deshalb erstmal nicht wiederfinden. Auf die Frage, ob sie ihre Karriere als Sängerin aufgeben wolle, antwortet Gomez im Interview mit dem französischen Radiosender NRJ: „Ja, wahrscheinlich für eine Weile. Ich möchte mich mehr auf Filme konzentrieren. Ich stehe neuen Dingen offen gegenüber. Ich habe gerade erst einen Actionfilm und eine schwarze Komödie gedreht und dann noch ein Drama, ich hatte also die Möglichkeit, viele verschiedene Projekte zu machen.“

Bevor sie sich gänzlich der Schauspielerei widmet, geht die 20-Jährige allerdings noch auf ihre „Stars Dance“-Tournee, die sie am 14. September auch nach Frankfurt führt. Auf der Bühne wird sie im Rahmen dessen so einige heiße Tanzschritte hinlegen, wie sie verspricht.

„Das ist meine erste Welttournee, also muss ich mich auf jeden Fall fit machen. Das ist das erste, was ansteht“, so Gomez. „Es war aber schon immer mein Traum, eine Welttournee zu machen und meinen Fans eine Show zu bieten, die sie verdienen. Es gibt zwar noch keine geplanten Gastkünstler, aber ich werde auf dieser Tour generell viel mehr tanzen, was ich bei meiner letzten Tour nicht wirklich getan habe.“

Und auch für das Auge werde es viele Besonderheiten geben. „Die Kostüme werden viel detailreicher“, garantiert die Popsängerin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.