‚Alle auf den Kleinen‘:
Alessandra unterstützt Pocher weiter

Oliver Pocher, Alessandra Pocher (Foto: HauptBruch GbR)

Oliver Pocher hat für „Alle auf den Kleinen“ hart trainiert. Der TV-Star stellt sich in der zweiten Ausgabe der RTL-Show erneut drei Gegnern und hat sich dafür körperlich vorbereitet.

„Ich war in den letzten Wochen sehr sportlich: Unter anderem habe ich mit Detlef D! Soost zehn Wochen lang hart trainiert, meine Ernährung komplett umgestellt, auch sonst viel Sport getrieben und auch noch mit Felix Sturm trainiert. Dann tut sich automatisch was am Körper“, berichtet der 35-Jährige im Gespräch mit „RTL.de“.

Mit dem Ergebnis ist Pocher derweil so zufrieden, dass er hofft, seinen neuen Körper in der Sendung auch präsentieren zu können. „Ich vermute, dass vielleicht irgendwelche Wasserspiele drankommen, dann sieht man vielleicht mehr. Ich werde versuchen, in der Show jede Gelegenheit zu nutzen, blankzuziehen.“

Auch mit seinem Allgemeinwissen konnte Pocher in der letzten Folge glänzen. Dieses habe er sich schon zu Schulzeiten angeeignet. „Wenn man dazu nicht nur auf Partys rumhängt und sich Blubberwasser in die Birne kippt, dann kriegt man das ein oder andere mit. Ich interessiere mich für viele Dinge, habe eine recht gute Auffassungsgabe und kann mich dann komischerweise doch im entscheidenden Moment an Sachen erinnern.“

Unterstützt wird Pocher in der Show übrigens von seiner Noch-Ehefrau Alessandra. Trotz der Trennung wird sie ihm wie schon in der ersten Ausgabe der Show als Joker zur Seite stehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.