Isla Fisher:
Bald Drehbuchautorin?

Isla Fisher

Isla Fisher schreibt zusammen mit ihrer Mutter das Drehbuch für einen Thriller. Nachdem die Hollywood-Schönheit bereits eine Menge Erfahrung als Schauspielerin sammeln konnte, hat sie sich nun nach eigenen Angaben an einem Projekt versucht, das sie eher hinter der Kamera beschäftigt.

So hat sie sich mit ihrer Mutter zusammengetan, um ein Drehbuch zu Papier zu bringen – eine Erfahrung, die Fisher als witzig beschreibt, obwohl es auch Herausforderungen gab. „Meine Mutter und ich schreiben tatsächlich zusammen ein Drehbuch für einen Thriller“, berichtet Fisher im Gespräch mit der britischen „Cosmopolitan“.

„Es macht wirklich Spaß. Sie versteht die Regeln des Drehbuchschreibens nicht, also sage ich oft: ‚Was? Mum, du kannst nicht auf Seite 10 den Protagonisten töten!‘ Sie bricht alle Regeln, was es auf jeden Fall originell macht. Wir hatten viel Spaß dabei.“

Obwohl sie mittlerweile ihren Durchbruch in Hollywood geschafft hat, erinnert sich die heute 37-Jährige – die bereits in Filmen wie „Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin“ oder „Der große Gatsby“ zu sehen war – auch noch an enttäuschende Momente am Anfang ihrer Karriere. Dazu bemerkt sie: „Ich hatte wirklich keine Hilfe. Tatsächlich war das einzige Mal, dass ich um Hilfe bat, nachdem mich meine Agentin in Los Angeles gefeuert hatte. Ich sprach für alles Mögliche vor, bekam aber immer wieder ein ‚Nein‘, also feuerte sie mich einfach!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.