Owen Wilson:
Gemeinsame Sache mit Jim Carrey?

Owen Wilson

Owen Wilson hat offenbar das nächste Großprojekt ins Auge gefasst. Zusammen mit Klamauk-Legende Jim Carrey soll der „Midnight in Paris“-Star für eine Komödie aus dem Hause Relativity vor die Kamera treten, wie „Deadline.com“ berichtet.

Ein Titel für den Streifen sei noch nicht gefunden, die Produktionsfirma lasse das Projekt bislang lediglich unter dem Arbeitstitel „Loomis Fargo“ laufen.

Bei dem neuen Werk geht es um einen wirklich passierten Banküberfall, nach dem  sich ein missmutiger Gangster nach dem Verlust seiner Komplizen allein auf die Flucht durch Mexiko begeben muss.

Die Regie für das angeblich actionreiche Comedy-Spektakel wird nach Angaben der Webseite Jared Hess übernehmen, der zuletzt unter anderem für den Jack Black-Film „Nacho Libre“ verantwortlich zeichnete sowie die Komödie „Napoleon Dynamite“ ins Kino brachte, mit er in der Kritik ein wenig besser wegkam als mit Erstgenanntem.

Wilson kommt derweil frisch vom Set von „Generation Praktikum“, der am 19. September in Deutschland startet und in dem der 44-Jährige ein weiteres Mal neben Film-Kumpel Vince Vaughn zu sehen sein wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.