Verona Pooth:
Entspannte Zufallsbegegnung mit Dieter Bohlen

Verona Pooth (Foto: HauptBruch GbR)

Verona Pooth berichtet in der Jubiläumssendung von Markus Lanz‘ Talkshow von ihrem ersten Treffen mit Ex-Mann Dieter Bohlen nach deren Trennung.

Auf einem Flug in die Hansestadt Hamburg habe der deutsche Fernseh-Star zufällig den 59-jährigen Musikproduzenten getroffen – zehn Jahre nachdem sich die beiden in Las Vegas das Jawort gegeben hatten und sich vier Wochen später wieder scheiden ließen.

„Wir haben uns gerade vor Kurzem getroffen – und zwar aus Versehen. Ich bin mit meinem Sohn Diego nach Hamburg geflogen und in der ersten Reihe saß der Dieter“, so Pooth.

Die 45-Jährige war über die Begegnung äußerst überrascht und unterhielt sich zunächst nur verlegen mit dem ehemaligen Modern Talking-Star. Letztlich sei das spontane Wiedersehen aber ganz entspannt verlaufen und ihren Ex-Mann sei „total lieb und nett und soft“ mit einer „ganz angenehmen Ausstrahlung“ gewesen.

Auch ihr Sohn schien sich prächtig mit Bohlen verstanden zu haben. Dieser fragte den Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ sogar nach einem Autogramm. Bei ihrem Abschied habe Bohlen dem Neunjährigen mitgeteilt: „Sei froh, dass ich nicht dein Vater bin, sonst würdest du jetzt genau so scheiße aussehen wie ich.“

Über ihre Blitzehe mit dem Pop-Titanen äußert sich die Werbeikone heute mit Humor. „Ich war jung und brauchte das Geld!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.