Carly Rae Jepsen:
Macht sich für Justin Bieber stark

Carly Rae Jepsen

Carly Rae Jepsen beteuert, dass Justin Bieber trotz seiner Eskapaden in den letzten Monaten „ein guter Typ“ ist. Die Sängerin, die mit ihrem Kollegen in der Vergangenheit auf Tour war und das gleiche Management hat, ignoriert die Schlagzeilen, die der 19-Jährige macht, da sie wisse, dass die Medien oftmals übertreiben würden.

„Ich weiß von diesen Sachen gar nichts, um ehrlich zu sein. Die Leute fragen mich ständig: ‚Ist Justin okay?‘ Ich habe davon überhaupt nichts mitbekommen“, so die 27-Jährige im Interview mit dem Magazin „Billboard“.

„Ich habe das Gefühl, dass Justin ein Typ ist, der jeden Tag sehr hart arbeitet und ich denke, dass die Medien mit Dingen manchmal ein bisschen brutal sein können und übertreiben. Aber ich stehe hinter ihm. Ich unterstütze ihn. Ich finde, er ist ein guter Typ und er gibt sein Bestes.“

Für Furore sorgte Bieber unter anderem mit über zweistündigen Verspätungen bei Konzerten, mehreren Verkehrsdelikten und Auseinandersetzungen mit Paparazzi. Gestern, 21. Juni, veröffentlichte er auf Instagram zudem ein Video, in dem er oben ohne versucht, den Satz „Verrückte Neuigkeiten, Leute. Es gibt jetzt Videos auf Instagram“ auszusprechen, aber immer wieder in Lachen ausbricht.

Seine leicht glasigen Augen ließen deshalb verschiedene Medien darüber spekulieren, dass Bieber während der Aufnahme unter Drogeneinfluss gestanden haben könnte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.