Suchtklinik verlassen:
Verliert Brook Mueller jetzt ihre Kinder?

Brooke Mueller

Brooke Mueller droht offenbar ein Schreckensszenario als Mutter. Die Ex von Schauspieler Charlie Sheen, die mit dem „Two and a half Men“-Star vierjährige Zwillingssöhne hat, verärgerte ihren früheren Partner kürzlich, als sie auf eigene Faust eine Einrichtung verließ, in der sie eigentlich ihre Drogenprobleme in den Griff bekommen sollte.

Wie ein Insider nun gegenüber „RadarOnline“ berichtet, veranlassten die zuständigen Sozialarbeiter deshalb unlängst einen Antrag auf sofortigen Entzug des Sorgerechts der 35-Jährigen.

„Brooke behauptet, sie bekomme immer noch eine ambulante Behandlung in einer Klinik in San Juan Capistrano, aber sie wird keinen unangekündigten Drogentests mehr unterzogen“, so der Informant gegenüber der Website. Die bittere Konsequenz: „Sozialarbeiter bereiten einen Bericht für den Richter vor und werden vorschlagen, Brooke das Sorgerecht zu entziehen – sofort.“

Mit Einweisung in die Klinik wurde Mueller bereits zeitweise das Sorgerecht für ihre Jungs entzogen. Die Kinder sind nun in der Obhut von Sheens anderer Ex-Frau Denise Richards.

Der Insider weiß zu berichten: „Sie versucht ganz klar nicht ernsthaft clean zu werden. Sie hatte behauptet, aus der Klinik ausziehen zu müssen, weil sie zu berühmt ist und dort deshalb keine Privatsphäre bekommen konnte.“ Das zuständige Gericht sei nun allerdings der Ansicht, es sei im besten Interesse der Sprösslinge Bob und Max, wenn Mueller das Sorgerecht dauerhaft entzogen würde.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.