Mel C:
Hat es als Mutter nicht leicht

Melanie Chisholm (Foto: HauptBruch GbR)

Mel C findet das Leben als allein erziehende Mutter „schwierig“. Seit ihrer Trennung von Partner Thomas Starr im vergangenen Juli zieht das Ex-Spice Girl ihre vierjährige Tochter Scarlet allein groß und macht sich besonders im Hinblick auf ihren Job Sorgen darum, was in Zukunft aus ihrem Kind wird.

Im Gespräch mit der Zeitschrift „Closer“ gesteht sie: „Ich finde [das Muttersein] schwierig. Ich glaube nicht, dass man es je richtig hinbekommt und es ist einfach wie eine laufende Arbeit – besonders aufgrund dessen, wie meine Arbeit ist.“

So hat Mel C vor allem damit zu kämpfen, ihre beruflichen Herausforderungen und das Leben mit ihrer Tochter unter einen Hut zu bekommen. Was für ein Balanceakt das ist, konnte sie zuletzt als Darstellerin in der Bühnenversion von „Jesus Christ Superstar“ erleben. „Ich habe Scarlet gerade erst für die ‚Jesus Christ Superstar‘-Tour mit nach Australien genommen, weil ich nicht ohne sie sein wollte. Aber die Tour und alles mit Scarlet in Einklang zu bringen hat mich wirklich geschafft und ich habe mich zuletzt geplättet gefühlt.“

Die Ankunft ihrer Tochter hat allerdings nicht nur ihren Alltag auf den Kopf gestellt, sondern auch einige Veränderungen in Sachen gesünderer Lebensweise bewirkt. So habe sie die Schwangerschaft dazu gebracht, ihre Ernährung umzustellen. „Als ich schwanger wurde, machte ich es zu meiner Priorität, gesund zu essen, weil ich ihr die Ernährung geben wollte, die sie brauchte. Es war befreiend, mich im Hinblick auf meinen Körper zu entspannen“, schließt die 39-Jährige.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.