Denise Richards:
Bleibt Ersatz-Mama für Sheen-Zwillinge

Denise Richards

Denise Richards wird das Sorgerecht für Charlie Sheens Zwillinge in diesem Jahr nicht mehr abgeben. Der US-amerikanischen Schauspielerin – die selbst von 2002 bis 2006 mit Sheen verheiratet war und mit ihm auch zwei Töchter hat – wurde zuletzt das einstweilige Sorgerecht für die vierjährigen Zwillinge Bob und Max übertragen, nachdem die Drogenprobleme ihrer Mutter Brooke Mueller – ebenfalls eine Ex-Frau Sheens – überhandnahmen.

An diesem Zustand soll sich sobald nichts ändern; Mueller soll zunächst wieder auf die Beine kommen. „[Das Jugendamt] hat empfohlen, dass die Zwillinge den Rest des Jahres weiterhin bei Denise leben, während Brooke weiterhin ihre Drogensucht behandeln lässt“, weiß ein Insider gegenüber „RadarOnline.com“ zu berichten.

„Brooke wird während dieser Zeit Einsatz für ihre Nüchternheit und Erholung zeigen und keinerlei schmutzige Drogentests haben müssen. Denise ist begeistert davon, sich um die Zwillinge zu kümmern, und hofft darauf, es von Dauer zu machen. Den Jungs geht es in ihrer Obhut extrem gut.“

Finanzielle Unterstützung, die der berühmte Vater der Kinder zuletzt angeblich anboten haben soll, schlug Richards Berichten zufolge indes aus. „Charlie ist extrem großzügig und wollte sicherstellen, dass es für Denise keine finanzielle Belastung bedeutet, die Zwillinge in ihrer Obhut zu haben“, ließ ein Insider vor kurzem wissen.

„Denise war für das Angebot dankbar, lehnte aber ab, weil sie die finanziellen Mittel hat, selbst für sie zu sorgen. Sie macht das nicht für das Geld.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.