Lil‘ Kim:
Verärgert Fans in London

Lil' Kim

Lil‘ Kim verärgerte ihre Fans in London, nachdem ihr Auftritt beim Lovebox Festival abgesagt wurde. Die Rapperin sollte eigentlich am 21. Juli bei dem Festival im Osten der britischen Hauptstadt auf der Bühne stehen, allerdings wurde die Show kurzerhand abgesagt, da die 39-Jährige zu spät erschien und die Veranstalter den Ablauf nicht verzögern wollten.

„Lil‘ Kim tauchte nicht pünktlich für ihren Auftritt auf. Das Festival hatte keine andere Möglichkeit, als beim geplanten Ablauf zu bleiben, um sicherzustellen, dass die anderen Haupt-Acts nicht unterbrochen werden“, teilen die Veranstalter in einem Statement mit.

Lil‘ Kim selbst zeigte sich kurz vor ihrem geplanten Auftritt noch mit Vorfreude und schrieb auf Twitter: „Heute Lovebox!!!!!!! London!!!!!!!“ Sogar einen Link postete sie, über den Fans die Show auch online hätten sehen können.

Später entschuldigte sie sich dann schließlich via Twitter bei ihren enttäuschten Fans. „Heute war ein langer Tag. Es sind Dinge passiert, die nicht in meiner Kontrolle waren. Ich liebe meine Fans in Großbritannien“, versichert sie und lädt als Entschädigung zu einem Meet & Greet in ihrem Hotel ein.

„Trefft mich in meiner Hotel-Lobby um 15 Uhr“, so ihr Friedensangebot.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.