Kim Kardashian und Kanye West:
Lassen ihr Klo vergolden

Kim Kardashian und Kanye West

Kim Kardashian und Kanye West gaben rund 580.00 Euro für vergoldete Toiletten aus. Die beiden Stars, die am 15. Juni Eltern ihrer kleinen Tochter North wurden, haben angeblich die riesige Summe für vier Luxustoiletten ausgegeben, die im Rahmen des Umbaus ihrer 8,2 Millionen Euro teuren Villa in Los Angeles installiert werden.

Doch damit nicht genug: West hat außerdem sechs Spezialbetten der Firma, die auch das luxuriöse Londoner Savoy Hotel ausstattet, bestellt, deren Kosten sich auf rund 130.000 Euro pro Bett belaufen.

Das TV-Sternchen und der Rapper sollen zudem noch über eine halbe Million Euro für ihre Küche springen lassen, die mit einer Swarovski-besetzten Kühl-Gefrierkombination ausgestattet werden soll.  Ein Vertrauter verrät der britischen Zeitung „The Sun“: „Sie erwarten, dass die Inneneinrichtung doppelt so viel kosten wird, wie das Haus. Allein für das Sicherheitssystem haben sie mehr als eine Million ausgegeben.“

Die jungen Eltern lebten vorübergehend mit Kardashians Mutter und Managerin Kris Jenner zusammen, fanden jetzt aber ein Mietshaus, in das sie einziehen werden, während der Umbau ihrer Villa stattfindet.

„Kim und Kanye haben ein vorübergehendes Zuhause für ihre Familie gefunden“, berichtet der Insider. „In den nächsten zwei Wochen sollte alles für den Umzug bereit sein. Das Anwesen verfügt über 740 Quadratmeter und bietet absolute Privatsphäre, das war Kanye ein großes Anliegen.“

West zog aus seiner Wohnung in New York aus, um mit  Kardashian in Kalifornien ein Familienleben zu beginnen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.