will.i.am:
Stößt zu ‚American Idol‘?

will.i.am

will.i.am soll neuer Juror bei „American Idol“ werden. Wie Insider von „Yahoo!“ erfahren haben wollen, wird der Black Eyed Peas-Rapper gemeinsam mit Jennifer Lopez und Keith Urban nach Amerikas neuem Superstar suchen, was bedeuten würde, dass er seinen Stuhl bei der britischen Version von „The Voice“ in der nächsten Staffel wohl nicht besetzen wird.

Seine Kollegen Jessie J und The Script-Sänger Danny O’Donoghue teilten bereits vor einigen Wochen mit, im nächsten Jahr nicht mehr nach britischen Gesangstalenten suchen zu wollen.

Sollte will.i.am tatsächlich zu Lopez und Urban stoßen, wäre er als Ersatz für Randy Jackson, Mariah Carey und Nicki Minaj mit von der Partie. Die drei Juroren gaben direkt nach dem „Idol“-Finale bekannt, nicht ans blaue Pult zurückzukehren.

Während Urban bereits in der letzten Staffel dabei war, ist es für Lopez ein Comeback. Die Sängerin urteilte schon in der Vergangenheit über Nachwuchssänger, entschied sich 2012 allerdings, das Format zu verlassen. „Jennifer steht sehr kurz davor, bei Fox für eine Rückkehr zur nächsten ‚American Idol‘-Staffel zu unterschreiben“, berichtete ein Insider vergangene Woche gegenüber „People“.

Sowohl der Popstar als auch die Fernsehanstalt seien „überaus glücklich“ mit dem Fortschritt der Verhandlungen, wobei die 44-Jährige im vergangenen Jahr offenbar wegen ihrer Tournee-Verpflichtungen absagen musste.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.