Selena Gomez:
Lampenfieber vor der großen Tour

Selena Gomez (Foto: HauptBruch GbR)

Selena Gomez ist vor ihrer ersten Welttournee „richtig nervös“. Die 21-jährige Sängerin beginnt am 14. August in Vancouver ihre „Stars Dance“-Tour und ist deshalb ziemlich aufgeregt, wie sie gegenüber den „MTV News“ zugibt.

„Ich habe definitiv Angst. Ich bin aufgeregt, aber auf gute Art und Weise. Ich mag es, nervös zu sein. Das Adrenalin übernimmt die Kontrolle und dadurch möchte ich mein Bestes geben – ich bin also richtig nervös.“

Mit der Tour müsse Gomez, die mit „Come and Get It“, der ersten Single aus ihrem neuen Album, einen Hit landen konnte, sich nämlich auch beweisen. „Das ist viel für mich. Ich habe viel zu beweisen und ich habe eine Menge Erwartungen zu erfüllen. Also versuche ich mich darauf zu konzentrieren, mein Bestes zu geben. Ich wünsche mir von nun an das Beste. Hoffentlich amüsieren sich die Leute.“

Bei ihren Konzerten will sie es derweil ihrem Idol Britney Spears gleichtun, wie sie kürzlich preisgab. Diese sorgte einst nämlich für den besten Tag im Leben der jungen Selena. „Das ‚Baby One More Time‘-Konzert war super. Ich saß zwar auf einem der hinteren Plätze und konnte sie kaum sehen, aber ich erinnere mich daran, dass es der beste Tag meines Lebens war. Ich hatte meine Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden und kannte alle Texte ihrer Lieder. Ich werde das nie vergessen.“

In Deutschland wird Gomez nur ein Konzert geben. Am 14. September tritt die Sängerin in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main auf.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.