Lady Gaga:
Lebt für die Bühne

Lady Gaga

Lady Gaga fühlt sich nur auf der Bühne lebendig. Die Sängerin, die am Sonntag, 25.August, zum ersten Mal ihren aktuellen Song „Applause“ aus ihrem neuen Album „ARTPOP“ bei den MTV Video Music Awards in New York live präsentieren wird, findet erst, wenn sie auf der Bühne steht, einen Sinn im Leben.

„Wenn ich nicht auf der Bühne stehe, fühle ich mich nicht richtig am Leben. Aber sobald ich die Bühne betrete, fühlt es sich so an – mit all dem, was ich denke und fühle – als ob ich genau dort hingehöre“, so Gaga im Interview mit dem britischen Sender BBC Radio 1.

Die exzentrische Pop-Queen denkt aber nicht, dass sie sich deshalb groß von anderen Menschen unterscheidet. „Ich denke nicht, dass ich so viel anders als andere bin. Ich denke jeder hat seinen Platz und seinen Job und was sie machen, machen sie gerne. Das ist genau das, was ich mache. Es ist ein bisschen so, als würden wir andauernd besessen darauf sein, etwas zu schaffen und dann, in dem Moment, in dem das passiert, das ist der Moment, den wir teilen wollen“, meint Gaga.

Nachdem sich die 27-Jährige die letzten Monate wegen einer Hüft-Operation eine Auszeit nehmen und die restlichen Auftritte ihrer Welt-Tournee „Born This Way Ball“ absagen musste, freut sie sich nun umso mehr wieder arbeiten zu können. „Ich denke an nichts anderes als ans Arbeiten. Ich bin es gewohnt, immer nachzudenken. Das ist positiver Stress, ich habe seit meiner Verletzung im letzten Jahr an nichts anderes gedacht als endlich wieder aufzutreten.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.