Kim Debkowski:
Facebook-Pause war nötig

Kim "Gloss" Debkowski (Foto: HauptBruch GbR)

Kim Debkowski wollte nach ihrer Trennung von Rocco Stark nichts über sich lesen. Nachdem das ehemalige Paar sich im Juni trennte, beschloss Stark, dies über Facebook publik zu machen, während Debkowski sich eine Auszeit von dem sozialen Netzwerk nahm.

Im Interview mit „Promiflash“ erklärt die sonst sehr aktive Facebook-Nutzerin ihren Rückzug: „Jeder geht anders mit einer Trennung um – vor allem, wenn man in der Öffentlichkeit steht. Ich hab’s so gemacht, ich hab mir nichts mehr durchgelesen, was in der Presse von uns geschrieben wird, ich hab jetzt erstmal meinen Kopf freibekommen.“

Nun knapp drei Monate nach der Trennung, fühlt sich die 21-Jährige besser, ist wieder „glücklich“ und offenbar auch frisch verliebt, wie ihr Beziehungsstatus auf Facebook verrät. Und auch ihr Ex Stark, mit dem sie die sechs Monate alte Tochter Amelia großzieht, bestätigte dies vor wenigen Tagen gegenüber „Bunte.de“: „Ja, ich weiß, dass sie einen neuen Freund hat. Sie hat mir das gleich kurz nach der Trennung gesagt.“

Nach ihrer Pause von der Öffentlichkeit ist Debkowski nun bereit für neue Taten, wie sie „Promiflash“ weiter verrät. „Jetzt bin ich bereit, auch mal wieder ein bisschen was zu machen und jetzt konzentriere ich mich auf meine Tochter, auf meine Musik und dass es uns gut geht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.