Kader Loth:
Warnung vor Schönheits-OPs

Kader Loth (Foto: HauptBruch GbR)

Kader Loth rät jungen Frauen von Schönheitsoperationen ab. Das Model, das sich selbst in der Vergangenheit die Brüste vergrößern ließ, hat heute mit Komplikationen zu kämpfen und warnt deshalb in der „Bild am Sonntag“: „Liebe Mädchen, bitte haltet die Brüste flach!“

Die 40-Jährige unterzog sich vor zwölf Jahren einem Eingriff, um mit ihren Brüsten auch ihr Selbstbewusstsein zu vergrößern. „Ich fühlte mich nicht weiblich genug, war mit 70A so flach wie mein Teppich zu Hause. Ich dachte, da fehlt was“, erinnert sie sich.

Nun leidet sie allerdings unter einer Kapselfibrose, einer schmerzhaften Verhärtung um das Brustimplantat herum, die fünf Jahre nach der Operation einsetzte. In einem erneuten Eingriff musste das Implantat schließlich ausgewechselt werden, was allerdings nicht lange half – seit zwei Jahren ist die Kapselfibrose zurück, was sich anfühle, als hätte sie einen „Tennisball“ in ihrer Brust.

„Sie ist total verformt“, klagt das Reality-TV-Starlett, das wegen der Schmerzen kaum schlafen könne und auf Schmerztabletten und Stütz-BH angewiesen sei.

Ein Entfernen der Implantate sieht Loth derweil nicht als Lösung – frühestens in zehn bis 15 Jahren. „Mein Körper hat genug gelitten“, erklärt sie. „Kein einziger Eingriff war wirklich notwendig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.