Heidi Klum:
Kinder dürfen sich kreativ austoben

Heidi Klum

Heidi Klum unterstützt die Fantasie und Kreativität ihrer Kinder wo immer es geht und ist stolz auf deren kleine Kunstwerke. Die Vierfachmama, die selbst als Designerin tätig ist, weiß, wie wichtig Kreativität ist und unterstützt die künstlerischen Ideen ihrer Kinder, wo sie nur kann.

„Ich denke, es ist wichtig, dass Kinder ihre Hände schmutzig machen können – um zu malen, modellieren und kreieren – um sich selbst auszudrücken. Als Erwachsene wird uns gesagt, wir sollen innerhalb der Linien malen, aber ich denke, dass sollte man einem Kind nie sagen. Lass sie herumkritzeln wie verrückt und schau dann was dabei herauskommt!“

Der deutsche Schönheit, die seit Jahrzehnten erfolgreich im Modelgeschäft tätig ist, ist dabei besonders wichtig, dass ihre Kinder neue Dinge ausprobieren und berichtet im Interview mit dem Magazin „Parents“ von einem interessanten Restaurantbesuch. „Kreativität bedeutet, etwas Neues zu versuchen. Wir sind in ein französisches Restaurant gegangen und ich wollte, dass die Kinder Schnecken probieren. Sie sagten zwar, ‚Iih eklig‘, aber sie haben alle probiert. Ich denke, dass sagt viel darüber aus, ob man für neue Dinge offen ist.“

Indes verrät die Frohnatur, die selbst für ihren guten Modegeschmack bekannt ist, dass sie das Styling-Bewusstsein ihrer Kinder bewundert. „Henry will zum Beispiel ein T-Shirt ohne Kragen mit einer Fliege tragen. Erst dachte ich: ‚Das ist seltsam. ‚ Später dachte ich: ‚Ich mag das!‘ Leni geht es um Bequemlichkeit. Auch wenn das süßeste Bild darauf wäre, würde sie es nicht tragen, wenn es zu kratzig ist … Sie haben mich inspiriert grelle Farben vermischt mit Mustern und tollen Stoffen zu verwenden, die weich sind“, verrät das Supermodel stolz.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.