Elton John:
Weniger Auftritte

Elton John

Elton John will beruflich nicht mehr so viel reisen. Der britische Sänger möchte unbedingt die Anzahl der Konzerte reduzieren, die er im Rahmen seines Berufsalltags gibt, da es ihn stört, kaum Zeit für seinen Ehemann David Furnish und die beiden Kinder Zachary (2) und Elijah (8 Monate) zu finden. „Die Zeit in meinem Leben ist gekommen, in der ich die Konzerte definitiv zurückschraube, damit ich mehr Zeit mit meiner Familie habe“, betont John im Interview mit der Zeitung ‚The Sun‘. „Das ist eine bewusste Entscheidung. Ich weiß, dass ich süchtig danach bin, zu spielen. Ich bin süchtig nach der Arbeit. Ich bin süchtig danach, auf Tour zu gehen. Ich bin von allem abhängig.“

Eigentlich liege es nicht in seiner Natur, einen Teil der Arbeit aufzugeben – dennoch wolle er diesen Schritt jetzt gehen, so der 66-Jährige. „Ich kann nicht einen Strauß Blumen haben. Ich kann nicht eine Show geben. Das ist Teil meines Wesens. Aber ich habe mich mit David hingesetzt und gesagt: ‚Weißt du, mir reicht’s. Das Reisen bringt mich um. Ich kann es nicht mehr. Ich habe mir nie genug Zeit genommen, um an den Rosen zu riechen.'“

Seine neugewonnene Freizeit möchte der erfolgreiche Musiker dann auf verschiedene Art und Weise nutzen. Nicht nur mehr Zeit mit der Familie soll dann drin sein, auch musikalisch könnte er neue Gebiete betreten. „Ich möchte meinen Jungen zur Schule bringen und ich möchte mehr Zeit mit David verbringen. Ich möchte auch mehr Zeit für Projekte aufbringen, die ich vielleicht vor Jahren hätte machen sollen, für die ich aber nie Zeit gefunden habe“, gibt John zu bedenken. „Das könnte ein Klavier-Album sein oder etwas, was einfach anders ist. Wenn man Elton John sein will, muss man bis an die Grenze gehen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.