Promi Big Brother:
Manuel Charr ist raus


Heute Abend, 27. September, steht das Finale von ‚Promi Big Brother‘ an – mit Baywatch-Star Pamela Anderson, die versprochen hat, bis zum Ende als „Special Guest“ durchzuhalten, aber ohne ihren selbsternannten Personal-Trainer Manuel Charr.

Der Profiboxer wurde gestern Abend, 26. September, von den Sat.1 Zuschauern mit 75, 72 Prozent der Stimmen rausgewählt und hatte im Nachhinein trotzdem nur positive Worte für seine Zeit im Container übrig: „Pamela und ich haben uns sehr gut verstanden – wir waren auf Augenhöhe. Sie ist eine Augenweide. Neben Pam kennenzulernen, sind noch zwei weitere Jugendträume in Erfüllung gegangen: Ich habe Marijke Amado getroffen und mit dem Knight Rider unter einem Dach gewohnt.“

Während seiner Zeit im ‚Promi Big Brother‘ Haus, hatte Charr vor allem mit der angeblichen Knutschaktion mit Teilnehmerin Georgina Fleur auf der Toilette für Schlagzeilen gesorgt. Kaum war die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin ausgeschieden und Pamela Anderson eingezogen, flirtete er mit Sprüchen wie „Do you like my perfume?“ mit ihr weiter. Dabei hat der Boxer tatsächlich eine Freundin, Studentin Anna-Lea aus Köln. Gegenüber ‚BILD‘ erklärte sie: „Ich möchte nichts dazu sagen und halte mich da raus.“

In der großen finalen Live-Show heute Abend, 27. September, ab 20:15 Uhr entscheidet sich, ob Jenny Elvers-Elbertzhagen, Marijke Amado, Martin Semmelrogge oder Comedian Simon Desue ‚Promi Big Brother‘ gewinnen. Als Live-Act werden ‚The Voice‘-Gewinnerin Ivy Quainoo und Ex-Big-Brother-Bewohner Percival Duke erwartet. Manuel Charr steigt das nächste Mal am 19. Oktober in den Ring, um seinen WBC-Silver-International-Titel gegen den Russen Denis Bakhtov zu verteidigen. Der Kampf wird von Sat.1 übertragen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.