Matthew McConaughey:
Bat Tom Hanks um Abnehm-Tipps

Matthew McConaughey (Foto: HauptBruch GbR)

Matthew McConaughey bat Tom Hanks um Tipps zum Abnehmen. Der Star enthüllt, dass er den zweimaligen Oscar-Gewinner um Rat gebeten hatte, als er für seinen neuen Film abnehmen musste. McConaughey wird in seinem aktuellen Projekt den an AIDS erkrankten Ron Woodroof zu sehen sein.

„People.com“ erzählt er: „Ich habe Tom angerufen und wir hatten ein sehr produktives Gespräch darüber, wie er für ‚Philadelphia‘ und ‚Cast Away – Verschollen‘ abgenommen hat. Ich habe außerdem einen Ernährungsberater gefragt, wie ich das am besten mache.“

Der 43-Jährige hatte vor Drehbeginn 83 Kilo gewogen und wollte die Menschen mit seinem Gewichtsverlust schocken. „Ich lief durch die Gegend und die Leute fragten mich zunächst nur: ‚Alles klar bei dir? Geht es dir gut?‘. Als ich schließlich nur noch 61 Kilo wog, bemerkte jemand entsetzt: ‚Oh Gott du brauchst Hilfe!‘. Da wusste ich, das ich das richtige Gewicht erreicht hatte.“

McConaughey zieht mit seiner Frau Camila zwei Söhne, Levi (5) und Livingston (8 Monate), groß. Er glaubt nicht, dass der große Gewichtsverlust seine Gesundheit längerfristig beeinträchtigen wird. „Ich habe ja gesund gegessen, aber das eben in winzigen Mengen“, erzählt der Schauspieler. „Dadurch habe ich auch erlebt, dass der menschliche Körper sehr viel mehr erträgt, als wir immer denken.“

„Irgendjemand hat mal erzählt, ich hätte am Set quasi keine Energie gehabt“, fügt der Star hinzu. „Das stimmt so nicht, ich hatte eher zu viel. Alle Kraft und Energie, die meinem Körper fehlte, ging einfach in meinen Kopf.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.