Robin Thicke:
Frau hört seine Musik im Bett

Robin Thicke

Robin Thickes Ehefrau hört im Schlafzimmer die Musik ihres Mannes. Der „Blurred Lines“-Sänger verriet jetzt, dass sein Sexleben sich verbesserte, seit seine Frau Paula Patton begann, seine Musik im Bett zu hören.

„Sie will es jetzt öfter als je zuvor tun“, erzählt Thicke dem Magazin „Elle“. „Manchmal spielt sie sogar Groupie für mich.“ Der musikalische Schönling enthüllt außerdem, dass er von seinem Vater, dem Fernsehstar Alan Thicke, lernte, wie man Frauen rumkriegt. „Mein Vater war während meiner gesamten Pubertät Single“, erklärt er im Interview.

„Er hatte Miss Alabama, Miss Dominikanische Republik – jede Woche. Ich dachte nur ‚Wow Dad‘. Er hatte einen Whirlpool im Haus, den er oft benutzte. Das erste Mal sah ich eine nackte Frau, als ich morgens vor der Schule duschen wollte und mich fragte, wer das Mädchen in meiner Dusche ist.“

Thicke gab sich im Gespräch besonders offen und erzählte sogar von seinem ersten Mal, von dem er sich nach eigener Aussage gewünscht hätte, dass es „länger als 30 Sekunden gedauert hätte“.

Trotz seines selbstbewussten Auftretens gibt der erfolgreiche Sänger zu, dass er auch einige Dinge in seinem Leben bereut und eigentlich nur geliebt werden will. „Mein Fluch und Segen ist, dass ich wirklich geliebt werden möchte“, verrät er. „Liebe drängt mich zum Musikmachen – egal ob oberflächlich oder tiefgründig. Ich will Dinge machen, für die die Menschen mich lieben.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.