Rachel McAdams:
Ersatz für Reese Witherspoon

Rachel McAdams

Rachel McAdams soll angeblich die Rolle von Reese Witherspoon in „Passengers“ übernehmen. Die Kanadierin soll gemeinsam mit Keanu Reeves für das Science Fiction-Drama vor der Kamera stehen, da Witherspoon die Rolle aufgrund anderer Projekte aufgeben musste.

Für das Skript des Streifens ist „Prometheus“- Drehbuchautor Jon Spaihts verantwortlich, Regie wird Brian Kirk führen, der zuvor bereits an den Erfolgsserien „Game of Thrones“ und „Boardwalk Empire“ gearbeitet hat.

Passengers“ spielt auf einem Raumschiff, das tausende von Menschen zu einem fernen Planeten bringen soll. Alle Passagiere wurden in einen künstlichen Schlaf versetzt, aber aufgrund eines Fehlers im System wacht einer von ihnen (Reeves) 90 Jahre zu früh auf. Mit der Vorstellung von einem Leben in Einsamkeit konfrontiert, entscheidet er sich, einen weiteren Passagier (McAdams) aufzuwecken und eine Romanze zwischen den beiden nimmt ihren Lauf.

Die Schauspielerin steht gerade für eine romantische Komödie unter der Regie von Cameron Crowe vor der Kamera und beendete zuvor das von Wim Wenders geleitete Filmprojekt „Everything Will Be Fine“ .

Der Star kehrte auf die Leinwand zurück, nachdem sie ursprünglich ihre Karriere  2006 mit der Begründung beendet hatte, sie könne mit der plötzlichen Berühmtheit nicht umgehen.

„Das Ganze ging einfach viel zu schnell“, erklärte McAdams erst kürzlich. „Ich musste einen Schritt zurücktreten und mich selbst wieder finden. Ich hatte ja keine Anleitung dafür, wie man mit so etwas umgeht. Und eigentlich wollte ich auch gar kein Filmstar sein. Ich hatte vor, in Kanada zu bleiben und Theater zu spielen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.