Elton John:
Ein Tänzchen mit der Queen

Elton John

Elton John hat mit Queen Elizabeth zu „Rock Around The Clock“ getanzt. Die Musiklegende konnte es kaum fassen, als die britische Königin ihn bei einer Party in Windsor Castle bat, sie doch auf die Tanzfläche zu begleiten, als der Rock ’n‘ Roll-Klassiker aus dem Jahr 1954 erklang.

In einem Interview mit Graham Norton, das am 1. November im britischen Fernsehen ausgestrahlt wird, erklärt der Star: „Prinzessin Margaret und ich sind befreundet. Wir waren mal zusammen im Kino in Kensington, hatten viel Spaß und gingen danach noch was essen. Dann habe ich sie nach Hause gebracht. Natürlich ist nichts zwischen uns gelaufen.“

„Ich habe außerdem während Prinz Andrews 21. Geburtstag mal mit Prinzessin Anne getanzt . Plötzlich kam die Queen rüber und sagte: ‚Darf ich?'“, erinnert sich der Sänger weiter. „Wir haben zu Bill Haleys ‚Rock Around The Clock‘ getanzt. Es war einer der merkwürdigsten Momente in meinem Leben.“

„Ich wurde in einer Sozialwohnung im Nordwesten von London geboren. Die Chancen, dass ich mal mit der Queen in Windsor Castle tanzen würde, waren relativ geringt“, witzelt die Ikone.

John ist schon lange ein Liebling der königlichen Familie. Im Jahr 1996 wurde er aufgrund seiner „Verdienste in der Musik und der Wohltätigkeit“ zum Ritter geschlagen. Er war zudem Gast bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton 2011.

Der 66-Jährige war außerdem ein enger Freund von Prinz Williams Mutter, Prinzessin Diana. Nachdem diese bei einem tragischen Autounfall 1997 verstarb, sang John bei der Beerdigung eine neue Version seines Klassikers „Candle In The Wind“. Die Single wurde eines seiner bestverkauften Lieder überhaupt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.