Schreck für Madonna:
Guy Ritchie will Ehe verfilmen!


Guy Ritchie hat seiner Noch-Ehefrau Madonna einen schönen Schrecken eingejagt: Wie „femalefirst.co.uk“ meldet, denkt der Regisseur ernsthaft darüber nach, seine Ehe mit der Pop-Queen zu verfilmen.

Aus dem Umfeld des 40jährigen heißt es: „Guy sagt, die meisten Leute würden nicht glauben, was in seiner Ehe los war. Das würde einen richtig schwarzen und verworrenen Film abgeben.“

Genau wie Madonna ihre Songtexte, wolle Ritchie sein Medium benutzen, um seine Sicht der Dinge klarzustellen. Er wolle einfach nicht der Böse sein.

Unterdessen hat Guy laut Madonnas Biografen J. Randy Taraborrelli im Scheidungsstreit ein 20 Millionen Angebot der Sängerin abgelehnt. An das Geld wäre die Bedingung geknüpft gewesen, dass die Kinder bei Madonna in New York zur Schule gehen sollen.

Für Ritchie nicht akzeptabel. Er will, dass zumindest die beiden Söhne Rocco und David eine englische Ausbildung erhalten.


[AMAZONPRODUCT=B00005MOLC]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. den streifen würd ich sofort schaun
    wär bestimmt echt zum ablachen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.