Lilly Becker:
„Ich habe überhaupt keine Übersicht über mein Geld“

Lilly Becker (Foto: HauptBruch GbR)

Lilly Becker hat keinen Überblick über ihre Finanzen. Die 37-jährige Ehefrau des Tennis-Stars Boris Becker trat vor kurzen neben ihrem Mann in Oliver Pochers Show „Alle auf den Kleinen“ auf und wurde daraufhin gleich für die neue Staffel von „Let’s Dance“ verpflichtet. Nun gibt sie zu, dass ihre Gage dafür direkt an Boris überwiesen wird.

„Ich habe überhaupt keine Übersicht über mein Geld“, verrät sie dem Magazin „Grazia“. „Alles, was ich verdiene, geht direkt an Boris.“ Auch ob die Gage, die die schöne Niederländerin für ihren Auftritt in der Pocher-Show erhalten haben soll, schon angekommen sind, weiß Lilly nicht.

Sorgen um den Verbleib ihres Geldes macht sie sich aber keine und die Rollen im Hause Becker scheinen gut aufgeteilt zu sein. Sie erklärt: „Ich bin die Frau im Hintergrund, die ihm den Rücken freihält. Er spielt die wichtigste Rolle. Und wenn Boris meine Unterstützung braucht, dann bin ich für ihn da. So funktioniert eine Ehe eben.“

Erst kürzlich sammelte Lilly Sympathiepunkte, als sie klarstellte, dass sie sich aus dem Twitter-Streit, den sich ihr Ehemann und Pocher lieferten, lieber heraushält. Damals sagte sie: „Wenn ich das Gefühl habe, ein Statement sei unangebracht, halte ich mich zurück.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.