Justin Bieber:
Entschuldigt sich bei seinen argentinischen Fans

Justin Bieber

Justin Bieber wollte nicht respektlos sein. Der 19-jährige Popstar entschuldigte sich bei seinen Fans, nachdem ihm vorgeworfen wurde, dass er die Landesflagge des südamerikanischen Staates geringschätzig behandelt habe.

Bei einem Konzert in Buenos Aires am Samstag, dem 9. November, schien Bieber seinen Mikrophonständer zu benutzen, um mit der argentinischen Flagge, die ihm von einem Fan zugeworfen wurde, den Boden zu wischen. Nun erklärt der junge Sänger, dass er der Meinung war, es handele sich um ein T-Shirt.

„Ich sah einen BH und dachte, es handele sich um ein T-Shirt“, erklärt er im Interview. „Aber selbst, wenn es eine Flagge war, würde ich niemals etwas tun, das respektlos gegenüber Argentinien ist.“

Bieber, der sich derzeit im Rahmen seiner „Believe“-Welttournee in Südamerika aufhält, sorgte in den letzten Wochen für einige Skandale, indem er unter anderem eine Hauswand in Brasilien mit Graffiti beschmierte sowie die Nacht nach einem Konzert mit einem Mädchen verbrachte, das im Nachhinein ein Video von ihm auf YouTube veröffentlichte.

Diesmal nahm der junge Star die Kritik an seinem Verhalten jedoch sehr ernst und versuchte so schnell wie möglich, die Situation klarzustellen. Er erklärt weiter: „Die Fans werfen andauernd allerlei Dinge auf meine Bühne und ich versuchte nur, es den Bühnenbauern zu geben, damit sich niemand verletzt. Es tut mir leid, wenn mein Verhalten falsch aufgefasst wurde und ich entschuldige mich für meinen Fehler. Ich hoffe, dass ihr das akzeptieren könnt, denn ich habe meine Zeit dort sehr genossen und bin gerne aufgetreten. Ich freue mich bereits aufs nächste Mal.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.