Wotan Wilke Möhring:
Bald Tatort-Cowboy?

Wotan Wilke Möhring Pressekonferenz Männerherzen
Wotan Wilke Möhring darf angeblich in Zukunft deutschlandweit nach Verbrechern suchen. In der „Tatort“-Reihe ermittelt der Schauspieler als Kommissar Thorsten Falke bislang in Hamburg oder der Insel Langeoog. Nun soll das Gebiet allerdings ausgeweitet und Falke als „Tatort-Cowboy“ bundesweit Verbrechern auf der Spur sein.

Ein Insider erzählt der „Bild-Zeitung“: „Er wird eine Art ‚Tatort‘-Cowboy und greift überall da ein, wo man ihn braucht! Petra Schmidt-Schaller bleibt als Kollegin an Möhrings Seite. Auch sogenannte ‚Crossover‘-Formate mit anderen ‚Tatort‘-Teams sind nicht ausgeschlossen.“ Im Juli 2012 gab der NDR bekannt, dass Möhring als neuer Tatort-Kommissar engagiert wurde und gemeinsam mit Schmidt-Schnaller ermitteln soll. Zuvor war Möhring bereits in verschiedenen Tatort-Folgen meist als Verbrecher zu sehen.

Möhring scheint mit seinem neuen Job bestens ausgelastet zu sein. Über den Spagat zwischen Familie und Beruf verriet der Schauspieler kürzlich: „Man dreht zeitweise Tag und Nacht.“ Das Gute an seinem Job sei allerdings, dass es auch drehfreie Monate gibt. Im Gegensatz zum klassischen Bürojob hat Möhring dann sogar den ganzen Tag Zeit für seine Familie. Und das genießt der Schauspieler in vollen Zügen: „Dann schöpfe ich Kraft und Energie. Die Kinder geben mir viel.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.