Nicole Kidman:
„Ich hatte Erfolg im Berufsleben, aber mein Privatleben war schwierig.“

Nicole Kidman Red Carpet

Nicole Kidman empfand ihr Leben nach dem Oscar als „leer“. Die 46-jährige Schauspielerin gewann den begehrten Preis als beste Schauspielerin 2002 für ihre Rolle in „The Hours“ und obwohl sie glücklich über die renommierte Auszeichnung war, kamen danach umso mehr persönliche Probleme nach der Trennung von Tom Cruise 2001 zum Vorschein.

Kidman, die gemeinsam mit Cruise die zwei Kinder Isabella (20) und Conor (18) adoptierte, erzählt der australischen Ausgabe von „Harper’s Bazaar“: „Ein Oscargewinn kann dir die Leere in deinem eigenen Leben zeigen, das hat es mir zumindest gezeigt. Ich hatte Erfolg im Berufsleben, aber mein Privatleben war schwierig.“

Heute ist die hübsche Schauspielerin glücklich mit Country-Sänger Keith Urban verheiratet und sagt, dass ihr ruhiges Leben in Tennessee mit den Töchtern Sunday (5) und Faith (2) bedeutet, dass sie nunmehr eher kleine Filmrollen annehmen wird. Sie erklärt:

„Ich werde nicht die Hauptrolle spielen und ich werde nicht sechs oder sieben Monate am Stück arbeiten, wie bei ‚Moulin Rouge‘. Ich bin drei Wochen am Set und dann gehe ich nach Hause.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.