Sarah Jessica Parker:
Zurück auf der Theaterbühne

Sarah Jessica Parker

Nach mehr als 10 Jahren hat Schauspielerin Sarah Jessica Parker am vergangenen Donnerstagabend Premiere am berühmten New Yorker Broadway gefeiert: Die 48-Jährige spielt in dem Theaterstück „The Commons of Pensacola“ eine reiche Wall Street-Millionärs-Gattin, deren Leben sich komplett ändert, als ihr Mann wegen krimineller Machenschaften festgenommen wird.

Sie muss plötzlich statt in einem schicken Penthouse in einer kleinen Wohnung in Pensacola in Florida leben und versucht dort, die Beziehung zu ihren beiden Töchtern und der Enkeltochter wieder herzustellen. In „The Commons of Pensacola“ spielt Sarah Jessica Parker an der Seite der 70-jährigen Blythe Danner, der Mutter von Schauspielerin Gwyneth Paltrow.

Die Beiden hatten schon einmal vor 20 Jahren gemeinsam auf der Theaterbühne gestanden. Erste Publikums-Reaktionen auf ihr neues Stück waren durchaus positiv, es gab viel Applaus im „New York City Center“-Theater. Dort läuft das Stück vorerst bis zum 26. Januar.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.