Mette-Marit:
Versteigert Designerroben im Internet

Mette-Marit von Norwegen

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit versteigert einige ihrer Kostüme im Internet. Die 40-Jährige hat 31 Designer-Outfits ausgewählt, unter anderem von Marken wie DKNY und YSL, die sie auf „Bloppis“, der skandinavischen Version des Internet-Auktionshauses „eBay“ versteigert.

Die Einnahmen gehen an die Umwelt-Organisation „Milijoagentene“. Auf der Homepage von „Bloppis“ steht: „Herzlich Willkommen! Auf dieser Seite finden sie Mode und Accessoires, gespendet von Ihrer Hoheit Kronprinzessin Mette-Marit. Alle Kleidungsstücke und Accessoires wurden von der Kronprinzessin selbst getragen und alle Einnahmen dieser Auktion werden für einen guten Zweck gespendet.“

Mette-Marit selbst hofft, mit der Versteigerung ein Vorbild für andere zu sein, sich mehr für die Umwelt zu engagieren: „Viele Kleidungsstücke können wiederverwendet werden, statt sie einfach weg zu werfen. Das hilft der Umwelt auf eine ganz einfache und schöne Weise.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.