David Beckham:
Wird Harper ein Fußballstar?

David, Victoria, Romeo, Cruz und Brooklyn Beckham

David Beckham hofft, dass seine Tochter Harper in seine Fußstapfen tritt, nachdem er gestand, dass ihre Fußball-Fähigkeiten sich „ziemlich gut“ entwickeln. Der ehemalige Fußballstar freut sich über die Fortschritte, die seine zwei Jahre alte Tochter im Fußball macht und verrät, dass die Kleine es liebt, gemeinsam mit ihren Brüdern Brooklyn (14), Romeo (12) und Cruz (9) zu spielen.

Bei der Weltpremiere des Dokumentarfilms „The Class 92“ erzählte er am 1. Dezember: „Harpers Fähigkeiten entwickeln sich ziemlich gut. Wir werden sehen, ob sie in meine Fußstapfen treten wird oder nicht. Sie spielt gerne mit den Jungs Fußball.“

Beckham wurde auf dem roten Teppich von seiner Ehefrau Victoria Beckham und den Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz begleitet. Obwohl der älteste Sohn des Paars bereits beim Probetraining des Clubs Queens Park Rangers und des alten Clubs seines Vaters, Manchester United, war, behauptet Beckham, dass Brooklyn nicht kurz davor stehe, einen Vertrag mit einem der Clubs zu unterschreiben.

„Brooklyn steht nicht kurz davor, irgendetwas zu unterschreiben. Er hat einfach Spaß. Er spielt und genießt es, wie jedes andere Kind auch. Das ist super.“

Zu den Beckhams gesellten sich auch weitere Stars, wie die Mitglieder der Band One Direction, Niall Horan, Liam Payne, Louis Tomlinson und Harry Styles, auf den roten Teppich. Styles bezeichnete Beckham als „Legende“ und gestand, dass der Fußballstar immer eine große Inspiration für seine Karriere gewesen sei: „Absolut. David ist inspirierend. Er ist eine Legende. Der Film ist großartig, weil es um das Team geht, für das ich während meiner Jugend fieberte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.