Paul Walker:
Große Spende an seine Wohltätigkeitsorganisation

Paul Walker

Universal Pictures verspricht, die Einnahmen aus dem DVD-Verkauf des Films „The Fast and the Furious 6“ an Paul Walkers Wohltätigkeitsorganisation zu spenden. Das Filmstudio hinter dem extrem erfolgreichen Actionstreifen stellt einen Teil des Gewinns des anstehenden Films, der im Sommer ein Hit an den Kinokassen war, der Wohltätigkeitsorganisation, die 2010 von dem verstorbenen Schauspieler gegründet wurde, zur Verfügung.

Die Vorsitzende des Unternehmens, Donna Langley, sagte in einem Statement:

„Mit dem Tod von Paul hat die Welt einen Menschen verloren, der einen großen Teil seines Lebens damit verbrachte, anderen zu helfen. Wir teilen den tiefen Kummer mit seiner Familie, seinen Freunden und seinen zahlreichen Fans, die ihn lieben. In unserer Erinnerung lebt er weiter und wir wollen auch sein Vermächtnis durch unsere Unterstützung von ‚Reach Out Worldwide‘, der Wohlstätigkeitsorganisation, die er gründete, um Menschen, die durch Naturkatastrophen alles verloren haben, wieder Hoffnung zu geben, am Leben erhalten.“

„The Fast and the Furios 6“ zeigt Walker zum fünften Mal in seiner bekannten Rolle des Brian O’Conner, neben Vin Diesel, Dwayne „The Rock“ Johnson, Michelle Rodriguez und vielen mehr.

Die Produktion des siebten Teils der Reihe begann im September. Die Studiobosse haben bislang noch nicht darüber entschieden, ob die Dreharbeiten nach dem Tod Walkers dennoch fortgesetzt werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.