Keanu Reeves:
Kassenflop?

Keanu Reeves (Foto: HauptBruch GbR)

Die US-Filmproduktionsgesellschaft „Universal Studios“ dürfte über den Kinostart ihres neuen Blockbusters „47 Ronin“ mit Keanu Reeves in der Hauptrolle nicht sonderlich erfreut sein.

Das Samurai-Abenteuer, das ein Produktionsbudget von mindestens 175 Millionen Dollar hatte, hat an seinem ersten Start-Wochenende in Japan gerade einmal 1,3 Millionen Dollar eingespielt und landet nur auf Platz 3 der japanischen Kinocharts, berichtet das Filmmagazin „The Hollywood Reporter“.

Der offizielle Start hatte im Vorfeld mehrfach verschoben werden müssen, da Nachdrehs erforderlich waren. Keanu Reeves („The Matrix“) spielt in „47 Ronin“ einen gesetzlosen Samurai, der sich der Samuraigruppe „47 Ronin“ anschließt, um gegen den heimtückischen Lord Kira zu kämpfen, der die Bevölkerung unterdrückt und die Samurai einst von angesehenen Kriegern zu Gesetzlosen machte.

In den deutschen Kinos läuft der Film erst am 30. Januar 2014 an.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.