Candice Swanepoel:
Gutes Aussehen reicht nicht aus


Candice Swanepoel hat mehr als nur ein schönes Gesicht. Die 25-jährige Südafrikanerin ist sich bewusst, dass es viele schöne Mädchen im Fashion-Business gibt und weiß daher, dass man mehr als nur gutes Aussehen braucht, um in der Modeindustrie erfolgreich zu sein.

Der „Victoria’s Secret“-Engel, der auch schon für Chanel und Jean Paul Gaultier über den Laufsteg schritt, verrät im Interview, dass daher die meisten gefragten Models auch begabte Unternehmerinnen sind. „Einige der klügsten Unternehmerinnen, die ich kenne, sind Models“, sagt Swanepoel gegenüber „Huffington Post Live“. „Es gibt so viele wunderschöne Mädchen, dass man mehr als nur das braucht. Heutzutage muss man clever sein und ein Geschäft daraus machen.“

Ihre Aussage bestätigt sich in den Größten der Modeindustrie: Topmodels wie Heidi Klum, Gisele Bündchen, Tyra Banks, Naomi Campbell und Kate Moss sind neben ihrer Tätigkeit als Foto- oder Laufstegmodell außerdem in Design, Make-Up-Linien, Bücher oder Fernsehserien involviert und Swanepoel hat damit einige gute Vorbilder für ihre Zukunftsplanung.

Auch die Vorurteile gegen Models machen der schönen Blondine nichts aus. Auf das Gerücht, alle Mannequins wären nicht besonders schlau und sähen nur gut aus angesprochen, lacht Swanepoel: „Wir haben ein dickes Fell, also ist das okay.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.