Katy Perry:
Glaubt an eine „höhere Macht“

Katy Perry American Music Awards 2013

Katy Perry kann sich mit keiner Religion identifizieren. Die 29-jährige Sängerin wuchs in einem streng christlichen Haushalt auf, gibt jedoch zu, dass sie sich Religion im Allgemeinen abgewandt hat und stattdessen an eine „höhere Macht“ glaubt.

„Ich glaube nicht an Himmel und Hölle oder einen alten Mann, der auf einem Thron sitzt“, erklärt sie im Interview. „Ich glaube an eine höhere Macht, die größer als ich ist, denn so bleibe ich verantwortlich. Übernahme von Verantwortung ist schwer zu finden, besonders bei Leuten wie mir, da niemand dir sagen will, was du nicht hören möchtest. Ich bin keine Buddhistin, kein Hindu und keine Christin, aber ich glaube, dass ich eine tiefe Verbindung zu Gott habe. Ich bete andauernd – zur Selbstkontrolle und um demütig zu sein. Darin steckt viel Dankbarkeit. Manchmal ist einfach ‚danke‘ sagen besser als um Dinge zu bitten.“

Die Sängerin, die in der Vergangenheit Hits wie „I Kissed a Girl“ hatte, verrät außerdem, dass sie eine „großartige Beziehung“ zu ihren Eltern hat, obwohl deren konservative Werte Perrys Pop-Karriere nicht immer gutheißen. Gegenüber dem Magazin „Marie Claire“ erzählt sie:

„Die Leute verstehen nicht, dass ich eine großartige Beziehung zu meinen Eltern habe, also wie das bestehen kann. Es gibt kein Urteilen. Sie heißen nicht unbedingt alles gut, was ich mache, aber ich heiße auch nicht unbedingt alles gut, was sie machen. Sie haben sich damit abgefunden. Sie beten für mich, das machen sie. Sie sind fasziniert von der Idee, dass sie jemanden geschaffen haben, dem so viel Aufmerksamkeit zuteil wird.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.