Emile Hirsch:
Mit Penelope Cruz durch Europa

Emile Hirsch

Emile Hirsch hatte bei der Arbeit zu „Twice Born“ mit Penelope Cruz „viel Spaß“. Der 28-jährige Schauspieler, der in dem Romantikdrama den Diego spielt, gesteht, gerne den Angebeteten von Cruz‘ Charakter Gemma gespielt zu haben, weil sie sich am Set sehr gut verstanden.

Hirsch schwärmt: „Naja, sie ist halt als Schauspielerin ein unglaubliches Talent. Als Mensch ist sie einfach unbeschreiblich süß, fürsorglich, lustig, skurril, und wundervoll. Und sie hat einen tollen Sinn für Humor. Sie ist sehr charmant. Die besten Erinnerungen am Set sind jene, in denen wir einfach lachten. Wir hingen zusammen ab und unterhielten uns, erzählten uns Witze und machten seltsame Beobachtungen. Wir hatten einfach sehr viel Spaß. Sie ist großartig!“

Der Schönling gibt außerdem zu, dass Cruz seine Aufmerksamkeit auf den Film gelenkt hat, weil er ein derart großer Fan der hübschen Brünetten ist. Außerdem habe ihm der Gedanke gefallen, für die Dreharbeiten durch Europa zu reisen.

Gegenüber „Collider.com“ erklärt er: „Mit Penelope Cruz und mit dem Regisseur Sergio Castellitto zu arbeiten, vor allem, nachdem ich den Film gesehen habe, den die beiden zusammen gemacht haben, dachte ich einfach, dass es eine einmalige Chance ist. Ich konnte durch Europa reisen, nach Italien und Bosnien gehen. Für mich war das eine richtig tolle Gelegenheit.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.