‚Let’s Dance‘:
Manuel Cortez muss gehen

Manuel Cortez (Foto: HauptBruch GbR)

„Let’s Dance“-Gewinner Manuel Cortez muss nach der ersten Runde gehen. Der frühere „Verliebt in Berlin“-Star – der sich am 31. Mai gegen die Konkurrenz durchsetzen und aus der diesjährigen „Let’s Dance“-Staffel als Sieger hervorgehen konnte – geht beim Weihnachtsspezial leer aus.

Nach einer von zwei Sendungen des Sonderformats steht fest, dass auch Kandidatin Susan Sideropoulos in der zweiten Sendung nicht mehr zu sehen sein wird. Die ehemalige „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darstellerin und „Let’s Dance“-Gewinnerin des Jahres 2007 konnte das Publikum ebenfalls nicht mit ihrer Leistung überzeugen.

Damit entscheidet sich der Kampf um die Auszeichnung „Christmas-Star 2013“ am 21. Dezember zwischen den übrigen Kandidaten: Sportlerin Magdalena Brzeska, Schauspielerin Sophia Thomalla und Schauspieler Moritz A. Sachs.

Während es für Brzeska und Thomalla – „Let’s Dance“-Sieger 2012 und 2010 – nichts Neues wäre, in der Show abzuräumen, könnte Sachs zum ersten Mal als Gewinner aus der Sendung hervorgehen, nachdem er 2011 mit seiner Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez nur auf dem zweiten Platz gelandet war.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.