Magdalena Brzeska:
Gewinnt erneut ‚Let’s Dance‘

Magdalena Brzeska (Foto: HauptBruch GbR)

Magdalena Brzeska konnte sich ein zweites Mal gegen die „Let’s Dance“-Konkurrenz durchsetzen. Die Sportlerin hatte sich bereits 2012 in die Herzen der Zuschauer und Juroren getanzt und war als Gewinner aus der Show hervorgegangen – damals ließ sie Moderatorin und Model-Schönheit Rebecca Mir auf dem zweiten Platz hinter sich.

Beim Finale des Weihnachtsspezials der Show am 21. Dezember wurde Brzeska ein zweites Mal zur „Let’s Dance“-Siegerin und darf sich damit jetzt „Christmas Star 2013“ nennen. Diesmal setzte sie sich mit drei Tänzen – darunter ein Slowfox zu „Winter Wonderland“ und eine Freestyle-Darbietung zu einem „Fluch der Karibik“-Medley – am entscheidenden Abend gegen Sophia Thomalla und Moritz A. Sachs durch.

Die Teilnehmer mussten der Jury und dem Publikum zunächst einen klassischen Tanz und einen Freestyle präsentieren, bevor es für zwei der drei Paare in die Finalrunde ging. Dort gab es nach dem Ausscheiden von Sachs und seiner Partnerin Isabell Edvardsson dann die Weihnachtsshowtänze von Brzeska und Thomalla zu sehen. Während sich Brzeska und ihr Tanzpartner Erich Klann zu Bing Crosbys „I’ll Be Home For Christmas“ übers Parkett bewegten, präsentierten Thomalla und Partner Massimo Sinató in der entscheidenden Runde eine Performance zu „Ave Maria“.

Obwohl beide Paare von der Jury großes Lob ernteten und am Ende sogar dieselbe Bewertung erhielten, wählte das Publikum Brzeska zum Favoriten des Abends. Neben dem Titel gibt es für die 35-Jährige auch 10.000 Euro, die für einen guten Zweck bestimmt sind.

Bereits am Freitagabend, 20. Dezember, waren die Schauspieler und ehemaligen „Let’s Dance“ Sieger Manuel Cortez und Susan Sideropoulos in der RTL-Sendung ausgeschieden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.