Gerad Butler:
Demnächst als Surfer?

Gerard Butler

Gerard Butler ist für ein Remake des Klassikers „Gefährliche Brandung“ im Gespräch. Der Schauspieler befindet sich in letzten Verhandlungen für die Hauptrolle in Ericson Cores Neuverfilmung des Surfer-Films.

Im Original von 1991 übernahm der verstorbene Patrick Swayze die Hauptrolle. Der „Daredevil“-Regisseur Core beauftragte Kurt Wimmer, das Drehbuch zu schreiben. Anders als noch im Original, wird nicht die kalifornische Surfer-Szene, sondern die Welt der Extremsportarten im Mittelpunkt des Streifens stehen – so schreibt es der „Hollywood Reporter“.

Der actionfilmerprobte Butler übernimmt dabei die Rolle Bodhis, der tagsüber Extremsportler und nachts Verbrecher ist. Der FBI-Agent Jonny Utah wird sich erfolgreich in die „Dead Presidents“-Gang – benannt nach den Masken, die sie bei Bankrauben trägt – einschleusen, worauf ein klassisches Katz-und-Maus-Spiel zwischen dem FBI und den extremsportfanatischen Bankräubern beginnt. Die Rolle von Utah ist bisher noch nicht besetzt worden.

Broderick Johnson, Andrew Kosove, Michael DeLuca, John Baldecchi und Chris Taylor werden neben Zimmer an der Produktion beteiligt sein. Beim Original aus den Neunzigern, in dem auch Keanu Reeves mitspielte, hat die oscarprämierte Kathryn Bigelow Regie geführt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.