Christina Aguilera:
Sammelt 37 Millionen für Hungernde

Christina Aguilera

Christina Aguilera hat im vergangenen Jahr dabei geholfen, 37 Millionen Dollar (umgerechnet 27 Millionen Euro) für einen guten Zweck zu sammeln. Die Sängerin ist Botschafterin des „Welternährungsprogramms gegen Hunger“, das 2007 von der amerikanischen Restaurantkette „Yum! Brands“ (u.a. Pizza Hut) ins Leben gerufen wurde.

Die Kette setzt sich mit dem Projekt für den Kampf gegen Hunger auf der ganzen Welt ein und unterstützt derzeit beispielsweise die Bevölkerung auf den Philippinen mit 1,5 Millionen Dollar (1 Million Euro). In einem offiziellen Pressestatement bedankt sich Vorstandschef David Novak bei seinen Mitarbeitern und seiner prominenten Charity-Botschafterin mit folgenden Worten:

„Ich bin beeindruckt und stolz auf unsere Mitarbeiter, Franchisenehmer und deren Familien, die all diese Gelder und Lebensmittelspenden in Rekordhöhe gesammelt haben und die sich als Freiwillige in ihren Kommunen für die Hungerhilfe stark gemacht haben. Mit der Unterstützung unserer internationalen Botschafterin Christina Aguilera konnten wir mehr Aufmerksamkeit als jemals zuvor auf dieses Problem lenken.“

Laut der Pressemitteilung hat die Stiftung „World Food Programme“ seit ihrer Gründung mehr als 185 Millionen Dollar (135 Millionen Euro) an Spenden und Lebensmitteln gesammelt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.