Drew Barrymore:
Erfolg ist keine Selbstverständlichkeit

Drew Barrymore

Drew Barrymore ist Mutter einer fünfzehn Monate alten Tochter und erwartet ihr zweites Kind mit Ehemann Will Kopelman. Doch so perfekt lief es für die Schauspielerin nicht immer.

Als sie das erste Mal in einer Drogen-Entzugsklinik landete, war sie dreizehn, weil sie nicht mit ihrer Berühmtheit klar kam und ihr Leben nicht zu schätzen wusste. Mittlerweile hat sich die Schauspielerin aber zum Vorzeige-Star entwickelt. Danach gefragt, wie sie in Hollywood so bodenständig bleibt, verrät sie „E! News“:

„Als alles anfing, war ich gerade sieben Jahre alt, dann wurde mir alles in meiner frühen Jugend wieder weggenommen, weil mein Leben entgleiste. Jetzt nehme ich nichts mehr als selbstverständlich hin. So lange ich die Möglichkeit habe, werde ich als Schauspielerin arbeiten. Ich werde es immer zu schätzen wissen.“

Barrymore sprach außerdem übers Muttersein und ihren Wunsch, noch mehr Kinder zu haben: „Während du schwanger bist ist es schwer, schon über die nächste Schwangerschaft nachzudenken. Aber ich denke schon darüber nach, ob ich das Glück haben werde, noch einmal schwanger zu sein, ich würde schon gerne noch weitere Kinder haben. Ich bin neununddreißig, jetzt ist die Zeit um Kinder zu bekommen, nichts ist wichtiger. Tatsächlich werde ich erst nächsten Monat neununddreißig, aber ich übe schonmal, damit ich’s bis dahin schon kann und es nicht vergesse und weiter erzähle ich sei achtunddreißig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.