Prinz Harry:
Treffen mit Südpol-Mitstreitern

Prinz Harry

Prinz Harry wird am Dienstag, den 21. Januar seine Teamkollegen treffen. Der 29-jährige Royal hat ein Wiedersehen mit den verwundeten Soldaten organisiert, mit denen er im letzten Monat im Rahmen der Aktion „Walking With The Wounded“ zum Südpol aufbrach.

Damit soll erneut vor Augen geführt werden, wie wichtig die Unterstützung von verletzten Soldaten und Soldatinnen ist. Der Prinz wanderte 200 Meilen gemeinsam mit verletzten ehemaligen Armeemitgliedern, um Geld für die Wohltätigkeitsorganisation „Walking With The Wounded“ zu sammeln.

Anfangs sollte Harrys Team gegen andere Gruppen aus den USA und dem Commonwealth antreten, das Rennen wurde jedoch wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagt und alle Teams zu einem zusammengeschlossen. Während seines Aufenthalts in der Antarktis erzählte der Enkel von Queen Elizabeth „Sky News“:

„Alle, die an dieser Herausforderung teilnehmen, sind einzigartig. Der Fakt, dass diese Leute es bis hierhin geschafft haben, ist unglaublich und ich kann mich glücklich schätzen, dabei sein zu dürfen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.