Carrie Underwood:
Make-up-Junkie

Carrie Underwood

Carrie Underwood bezeichnet sich selbst als „Make-up-Junkie“ und hat jetzt bekannt gegeben, dass sie das neue Gesicht von Kosmetik-Gigant „Almay“ ist. Damit hat die Country-Sängerin den Posten von Schauspielerin Kate Hudson übernommen, die zuvor als Botschafterin für die Marke engagiert war.

Underwood sagt im Magazin „People“: „Ich glaube daran, dass jede Frau bezaubernd und einzigartig ist, auf ihre eigene Art und Weise. Die Rolle einer Make-Up-Marke sollte es sein, Frauen zu inspirieren und zu helfen. Frauen sollten Spaß an Make-up haben und sie nicht in etwas verwandeln, was sie nicht sind.“

Underwood ist trotz ihres Ruhms auf dem Boden geblieben und dadurch perfekt für die Kosmetik-Marke. In der Werbekmpagne punktet sie durch natürliche Schönheit, während sie in einer weißen Jeans und im pfirsichfarbenen Pulli auf einem Sofa sitzt und mit ihren zart pink geschminkten Lippen lächelt.

Julia Goldin, die internationale Marketing-Chefin der Firma, gibt in einem Statement bekannt: „Carrie passt zu den Schönheits- und Produktansichten von ‚Almay‘. Trotz ihres enormen Erfolgs ist sie immer noch ein normales Mädchen aus Oklahoma und ein selbsternannter Make-up-Junkie, der es mag, in ihrer Freizeit neue Make-Up-Looks auszuprobieren. ‚Almay‘ macht es einfach, mit Make-up zu experimentieren und zu spielen und hilft Frauen, das Schönste aus sich heraus zu holen. Warum sollte es nicht das Aufregenste für Carrie sein die Marke zu repräsentieren.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.