Justin Bieber:
Verlässt Miami

Justin Bieber

Nach einigen ereignisreichen Tagen hat Justin Bieber Miami mittlerweile verlassen. Aber nicht ohne vorher noch einmal für einen Fan- und Paparazzi-Auflauf zu sorgen.

Als Bodyguards versuchten, den 19-jährigen Popstar am vergangenen Freitag Abend aus seiner gemieteten Villa in South Beach zum wartenden Auto zu geleiten, lauerten draußen bereits hunderte kreischende Fans, Fotografen und Kamerateams. In einem Internetvideo, das die Promi-News-Seite „TMZ“ veröffentlichte, sieht man, dass es für die Bieber-Entourage fast kein Durchkommen gab.

Infolge dessen wurde der Sänger, der Berichten zufolge überraschend gut gelaunt und entspannt wirkte, wieder ins Haus gebracht. Er soll kurze Zeit später durch einen Hinterausgang zu einem anderen wartenden Auto gebracht worden sein, das ihn zum Flughafen brachte.

Am vergangenen Donnerstag war Justin Bieber nach einem angeblich illegalen Autorennen vorübergehend festgenommen worden. Ihm wurde zur Last gelegt, unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und verschreibungspflichtigen Medikamenten gefahren zu sein.

Mittlerweile häufen sich allerdings die Berichte, dass der Polizeireport aus der besagten Nacht fehlerhaft gewesen sei. So konnte beispielsweise bei einem Alkoholtest auf der Polizeiwache fast kein Alkohol im Blut des Sängers festgestellt werden.

Und auch die überhöhte Geschwindigkeit, mit der er in seinem gelben Lamborghini unterwegs gewesen sein soll, konnte nicht einwandfrei bewiesen werden, nachdem die Auswertung eines GPS-Geräts im Wagen ergab, dass Bieber zeitweise sogar langsamer als es die zulässige Höchstgeschwindigkeit gefahren sei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.