Elizabeth Banks:
Traut sich erstmals auf den Regiestuhl

Elizabeth Banks

Elizabeth Banks traut sich für die Fortsetzung von „Pitch Perfect“ hinter die Kamera. Die „Tribute von Panem“-Schauspielerin wird beim zweiten Teil der Erfolgskomödie aus 2012, in der Anna Kendrick und Rebel Wilson die Hauptrollen übernahmen, zum ersten Mal Regie führen.

Im ersten Teil fungierte Banks als Produzentin und stand auch in einer Nebenrolle vor der Kamera, nun wird sie jedoch den nächsten Schritt wagen und sich laut „The Hollywood Reporter“ zum allerersten Mal als Regisseurin versuchen. Donna Langley von „Universal Pictures“ kommentiert:

„Elizabeth hatte die Idee zu ‚Pitch Perfect‘ und hat dabei geholfen, den ersten Film zu einem Erfolg zu machen. Bei allem, was sie tut, bringt sie eine Menge Energie und Erfahrung mit und wir freuen uns sehr, dass sie mit ‚Pitch Perfect 2‘ ihr Regiedebut gibt.“

Der Originalfilm dreht sich um eine frisch gebackene College-Studentin, portraitiert von Kendrick, die sich nach einigem Zögern dazu entschließt, eine A Capella-Gruppe, genannt die Bellas, in einem Wettbewerb anzuführen. Der Streifen war ein Überraschungshit und spielte weltweit unglaubliche 115 Millionen ein.

Auch der Soundtrack des Films konnte überzeugen und heimste eine Platinauszeichnung für über eine Million verkaufte Platten ein. Die Single „Cups“ brachte es sogar auf stolze drei Millionen Kopien.

Kendrick und Wilson werden für Teil zwei zurückerwartet, während Kay Cannon, der Mickey Rapkins Buch für die große Leinwand adaptierte, das Drehbuch verfassen soll.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.