Madonna:
Mit Pussy Riot auf der Bühne

Madonna

Madonna kann sich über Langeweile derzeit nicht beschweren. Auftritte bei den Grammys und als Unterstützung für Miley Cyrus bei deren „MTV Unplugged“-Konzert hat sie gerade hinter sich gebracht. Nächsten Mittwoch steht sie nun schon wieder auf der Bühne.

Beim Benefizkontzert von Amnesty International im New Yorker Barclays Center wird die Pop-Queen gemeinsame Sache mit Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina machen. Die beiden Pussy Riot-Musikerinnen saßen bis vor gut einem Monat noch in Russland in Haft, weil sie 2012 in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau ein Putin-kritisches Lied performet hatten.

„Es ist mir eine Ehre, meine beiden Mitstreiterinnen Masha und Nadya ankündigen zu dürfen. Ich habe ihren Mut immer bewundert und unterstütze ihren Einsatz und die Opfer, die sie im Namen der Freiheit gebracht haben, schon lange“, schreibt Madonna auf ihrer offiziellen Webeite.

Neben Pussy Riot und Madonna werden bei dem Event, das unter dem Motto „Bring Human Rights Home“ steht, auch die Flaming Lips, Imagine Dragons und Lauryn Hill auf der Bühne stehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.